special.fairy-tale-castles.de

DAS WELTKULTURERBE- THE WORLD CULTURAL HERITAGE

Grenzenlos

 

Von: Ursula Sabisch
Gesendet: Freitag, 17. Mai 2019 13:25
An: bewerbung.ber@berlin.msf.org
Cc: office@berlin.msf.org
Betreff: Sache- Fehlende Geldmittel einfahren

 

 

Hauptgeschäftsstelle Deutschland

Ärzte ohne Grenzen e.V.
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin Deutschland

 

Gesendet von Mail für Windows 10

You may find the English translation here!

 

Lübeck, 17. Mai 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ärzte ohne Grenzen, liebe Leser,

 

wie gestern erneut in der Talk-Sendung bei Marcus Lanz erkannt, war Ihr Herr Dr. S.  zu Gast und so musste meine Person erneut feststellen, dass das Spielen mit dem Leben anderer Menschen trotz klarer Faktenlage einfach nicht aufhört.

Aus diesem Grunde hat meine Person sich die reichsten Menschen der Welt nochmals im Internet angesehen und mir sind entsprechend einige Business Insider aufgefallen, die vermutlich Zugang zu den Kontakten der „Superreichen“ oder genauer der „Verwalter der Gelder“ haben.

Durch diese Mittelsmänner oder Frauen sollten Sie oder eine Reihe von Mitarbeitern Termine mit den „Verwaltern der Gelder“ vereinbaren, wodurch auch sinnvolle,  ehrenamtliche Aufgaben anfallen werden und Sie sollten das notwendige Geld für die schwachen und hilfsbedürftigen Menschen in den betroffenen Ländern der Erde persönlich überbringen, wobei die Verantwortung für das zu verwaltende Geld bei den Multi-Milliardären oder Multi-Millionären sowie bei den Milliardären und Millionären bleiben wird.

Zuerst kümmert sich der Mensch und der überdimensionale Bereich um diejenigen, die am schwersten erkrankt sind, damit diese Erkrankten eine sinnvolle Zukunft haben und in der Sache und im Auftrag einsatzfähig werden, wobei man diese Erkrankten  vorzugsweise in Massen in Europa und in den USA vorfindet .

Genau um diese und andere mehr oder weniger schwer erkrankten Gesellschaften  kümmert sich meine Person seit Jahr und Tag und kann bereits einen gewissen Erfolg in der Sache und im Auftrag  des Herrn verbuchen, wobei der „Schleichweg“ immer noch der sicherste Weg sein wird aber keine Ausrede für mangelnde und unzureichende Hilfeleistungen darstellen darf.

Es ist sehr, sehr traurig, dass die meisten Menschen nicht wissen werden, warum sie existieren und dass jeder Mensch, auch  jedes menschliche Leben einer fremden Kultur, eine wichtige Bedeutung hat und den gleichen Wert darstellt, wie beispielsweise ein Europäer oder ein Chinese und das geschieht in einem Zeitalter mit einer tickenden Uhr!

Sollten sich die „Verwalter“ der Gelder weigern die Verantwortung in der Sache und im Auftrag zu übernehmen, dann führen Sie bitte wahrheitsgemäße Protokolle über den Sachverhalt, damit für andere erkennbar wird, warum der eine „Verwalter“ oder die andere „Verwalterin“ in einer bestimmten Art und Weise im Nachhinein durch den überdimensionalen Bereich nachhaltig zur Rechenschaft gezogen wurde.

Dieses Dokument muss aus diesen und anderen Gründen in eine meiner Homepages übertragen werden, damit der Weg für die Hilfe von allen Seiten kommen kann und nicht festgelegt ist.

Selbstverständlich werden die Mitarbeiter von Hilfsorganisationen, die bereits nachhaltig informiert wurden und diesbezüglich nicht ernsthaft etwas in der Sache  unternommen haben, ganz sicher gleichermaßen zur Rechenschaft gezogen werden!

 

Es kann nicht sein, dass man sich als ein Mitarbeiter hinter einer Organisation mehr oder weniger gut verstecken kann und dann auch noch sein monatliches Gehalt einkassiert!

Merke: Eine Abrechnung folgt in jedem Falle für jedes Individuum, nur Wer oder Was diese Abrechnung ausführen wird, bleibt in der Sache bislang eine gefährliche und offene Frage!

 

So verbleibt meine Person mit

freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

www.fairy-tale-castles.de

 

PS.: Wenn meine Person auf Reisen geht, dann wünschte ich unmissverständlich, dass mir nicht ein einziger Mensch, besonders kein Kind begegnet, der hilfsbedürftig oder notleidend ist, denn das ist eindeutig ein „hausgemachtes Leid“ und nicht länger tragbar!